13.06.2018, 19:18 Uhr

DSG Ledenitzen krönte sich zum Meister 

Ledenitzen Trainer Herbert Rautnig, Hauptsponsor Günther Fessl und der sportl. Leiter Helmut Pürstl (v.l.n.r.) freuen sich über den Meistertitel (Foto: Gernot Harnisch/KK)
Mit einen 5:1 Sieg gegen BSV Bleiberg sicherte sich Trainer Herbert Rautnig und seine Elf den Unterligaaufstieg. Großes Teamkollektiv war ausschlaggebend.


LEDENITZEN. (Peter Tiefling). DSG Ledenitzen ist Meister der 1. Klasse B. In seiner 54jährigen Vereinsgeschichte wurde bereits schon einmal (2004/05) in der Unterliga West gespielt. „Damals sind wir aber wieder postwendend in die 1. Klasse abgestiegen. Dies gilt es jetzt zu vermeiden und ich bin mir sicher, es wird uns gelingen. Dafür haben wir bereits vorgesorgt“, sagt der DSG-sportliche Leiter Helmut Pürstl. Der große Vorteil gegenüber der den anderen Teams der 1. Klasse B ortet Pürstl im großen Kollektiv seines Mannschaftskaders und in den herausregenden Leistungen seiner Leistungsträger.

Die Leistungsträger
„Rückblickend haben wir uns für diese Meisterschaft punktgenau richtig verstärkt“, sagt Pürstl. So konnte der sportliche Leiter seinen persönlichen langjährigen Freund Gerhard Breitenberger für die DSG begeistern. Breitenberger, ein erfahrener ehemaliger Bundesligakicker, reiste Woche für Woche aus seinem Wohnort Salzburg Stadt zu den Meisterschaftsspielen an. Da aber Breitenberger auch einen Zweitwohnsitz in Klagenfurt hat, konnte er die Trainingsvorbereitung auf die Meistersaison in den Sommermonaten komplett mitmachen. „Das war natürlich ein Vorteil für den gesamten Kader. Alle haben davon profitiert“, sagt Pürstl. Breitenberger hat auch schon für die Unterliga zugesagt. Auf der Torhüterposition hat der Meister auf Neuzugang Alexander Moser (Wernberg) gesetzt. Moser lies nur 26 Gegentreffer zu und dankte so auf seine Weise.  Großen Anteil an dieser starken Defensivleistung hatte auch der dritte Neuzugang Senad Huseinbasic. Der Innenverteidiger machte mit seinem Abwehrteam hinten dicht und erzielte dazu noch 13 Saisontreffer und ist damit der Toptorschütze beim Unterligaaufsteiger. '''Auch er hat gleich nach der Meisterfeier verlängert", sagt Trainer Rautnig. 

Der Meistertrainer

Herbert Rautnig, bereits in seiner fünften DSG-Saison, freut sich ganz besonders über den Meistertitel. „Nun wurden wir für unsere harte Trainingsarbeit in den letzten Jahren belohnt. Für mich ist es der erste Aufstieg als Trainer und ich werde meine Meisterelf auch in der Unterliga weiter betreuen", sagt Rautnig. Dafür lies ihn die Mannschaft gleich nach dem Schlusspfiff hochleben. 

ZUR SACHE
Verein: DSG Ledenitzen
Meister: 1. Klasse B (2017/18)
DSG-Meisterkader: Alexander Moser, Julian Übleis, Niklas Rautnig; Mario Petschnig (Kapitän), Andreas Taupe, Senad Huseinbasic, Matijas Delisimunovic, Gerhard Breitenberger, Asmir Halilovic, Alexander Arneitz, Silvio Schleicher, Patrick Freithofnig, Jakob Velikogne, Kevin Pfeiler, Dominik Theuermann, Alexander Reichmann, Philipp Weissenberger, Thomas Neumann, Timotheus Zankl.
Meistertrainer: Herbert Rautnig
Meistervorstand: Wolfgang Prein (Obmann), Franz Schwarz (Kassier), Robert Nessl (Kassier Stv.), Gudrun Walluschnig (Schriftführerin), Manfred Maurer (Schriftf. Stv.), Gernot Harnisch (Nachwuchsleiter), Thomas Sucic (Nachwuchsleiter Stv.). Helmut Pürstl (Sportl. Leiter).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.