12.11.2017, 15:24 Uhr

Judo Koroska Open 2017 (SLO)

Vierzehn Tage nach Italien begab sich Andrea Kolar, Judo Wörthersee, neuerlich im Ausland auf die Matte und konnte dabei auch neuerlich überzeugen!

Zur Wettkampferöffnung durfte sich Andrea mit der Nummer eins aus Lettland, kämpfte gerade bei den Europameisterschaften U18, messen. Zur Überraschung vieler Zuseher und Beobachter dominierte Andrea den Kampf, dies vor allem aufgrund des hervorragenden Griffkampfes, und ging mit dem Vorteil einer Bestrafung der Gegnerin in die letzte Minute. Zwölf Sekunden vor Ende der Partie war der Siegeswille von Andrea leider zu stark ausgeprägt und so machte sie den verheerenden Fehler und ging doch eher unerwartet als Verliererin von der Matte.

Der darauffolgende Fight war bereits entscheidend für den Einzug in das kleine Finale. Auch hier war die dominierende Person auf der Matte Andrea, doch ein Armhebel ließ am heutigen Tag keinen Kampf um Platz drei zu.

Somit konnte Andrea Kolar in den letzten zwei Wochen gleich zweimal mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. Gratuliere Andrea, das harte Training zahlt sich aus!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.