leuchtend rote Kirschenzeit
Der Kirschbaum

Endlich - der Kirschbaum im Sommer sich mit leuchtend roten, saftigen Kirschen wieder präsentiert 
und viele kleine und große Hände - sowie Vogelschnäbel nach seinen reifen Früchten greifen und grabschen.
6Bilder
  • Endlich - der Kirschbaum im Sommer sich mit leuchtend roten, saftigen Kirschen wieder präsentiert
    und viele kleine und große Hände - sowie Vogelschnäbel nach seinen reifen Früchten greifen und grabschen.
  • hochgeladen von Hildegard Stauder

Dein Papa hat dir, mein liebes Kind, zur Geburt einen Baum gepflanzt;
einen Herzkirschenbaum!
Unterhalb, in seinem Schatten, hab ich dir einen Sandplatz angelegt.
Nun stehst du unter deinem Lebensbaum
mit einer roten Schaufel in der Hand.

Du überlegst dir wohl, eine Sandburg zu schaufeln -
oder doch lieber eine Straße durch den Sand zu ziehen.
Derweil du noch überlegst, zwitschern die Amseln in deinem Baum.

     Jetzt ist Frühling. die Kirschblütenzeit!
Derweil sind Bienen in unzähliger Anzahl fleißig bei der Arbeit.
Unermüdlich sammeln sie den Blütenstaub ein
und bei der Emsigkeit, von ihnen gar nicht bemerkt,
befruchten sie die Baumblüte - die Herzkirschen, die dann reifen.

Ihr Summen erfüllt die Luft;   schneeweiße Blüten fallen lautlos zur Erde.
Staunend streckst du deine kleinen Ärmchen aus
um die zarten. weißen Blüten aufzufangen.

Mein liebes Kind, wir müssen uns mit den Amseln in Geduld üben.
Die Zeit vergeht ...
und dann genießen wir im Sommer die leuchtend, rote Kirschenzeit:
du zum Naschen, ich zum Ernten und Einkochen!

Auch die Singvögel lassen es sich dann schmecken.

Hildegard Stauder
 

-------------------------------------

Heut hatt' ich einen Kindertraum, 
sein Inhalt war ein Kirschenbaum - sonst nichts.
Der war so kirschenschwer - man sah von seinem Grün nichts mehr.

Der rote Baum stand ganz allein und strahlte nur von Sonnenschein.
Die Kirschen waren wie aus Glas - was für ein heller Glanz war das!

Wie ich so in die Kirsche guck, aus jeder Kirsche - wie ein Spuck,
in kirschen-, kirschenrotem Licht lacht mir entgegen mein Gesicht.

Zehntausend Kirschen sicherlich; nicht übertrieben, zählte ich. 
Nun stellt euch vor, zehntausendmal lacht' ich mich an im Sonnenstrahl!

Da ich schon lange aufgewacht hab' ich noch vor mich hingelacht-
und lag und lag noch halb im Traum - und lachte in den Kirschenbaum.

Hugo Salus (1855 - 1929) deutschprachiger Schriftsteller und Mediziner

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen