Corona-Virus
Villach sagt städtische Veranstaltungen bis Ende März ab

Die Stadt Villach sagt die stadteigenen Veranstaltungen bis Ende März ab.

Aufgrund der von der Bundesregierung angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus, die auch das Land Kärnten zum Handeln zwingt, werden in der Stadt Villach nun ebenfalls Maßnahmen getroffen. 

VILLACH. Ein entsprechender Erlass der Bundesregierung liegt zwar noch nicht vor, aber man rechnet nun jederzeit damit. Die Stadt Villach verkündet via Aussendung, dass momentan noch keine Informationen dazu vorliegen, die es rechtfertigen würden, Veranstaltungen von Dritten gemäß Epidemiegesetz absagen zu können oder zu müssen. Das könnte sich jedoch ändern.

Stadt Villach sagt Events ab

Die Stadt Villach selbst sagt alle Veranstaltungen bis Ende März ab oder verschiebt sie. Bürgermeister Günther Albel bittet Drittanbieter, den heute angekündigten Erlass und die darin ausgesprochenen Empfehlungen des Bundes vorausschauend einzuhalten. Auch in den Villacher Volkshäusern sind alle mittleren und größeren Events abgesagt, ebenso die Veranstaltung "Gesund Fasten" des Stadtmarketings. 

Weitere Maßnahmen

  • Der Zutritt zur Markthalle wird beschränkt. Es wird darauf geachtet, dass sich nicht mehr als 100 Personen gleichzeitig in der Markthalle befinden. 
  • Der Parteienverkehr im Rathaus bleibt uneingeschränkt aufrecht. 
  • Bei Schulen und Kindergärten wartet man auf österreichweit einheitliche Regelungen, sie bleiben momentan offen.

Albel: "Ruhe bewahren"

Der Bürgermeister appelliert an die Bevölkerung, Ruhe zu bewahren: "Es handeltsich dabei um vorbeugende Maßnahmen seitens des Bundes, die eine
Ausbreitung des Coronavirus eindämmen sollen. Wir haben in Kärnten nach
derzeitigem Stand bisher einen bestätigten Fall, in Villach bisher keinen einzigen.
Geben wir aufeinander acht, gemeinsam werden wir diese Situation bewältigen."

Wichtige Nummern für Auskünfte rund um die Uhr:

Weitere Infos:
www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus

News zum Corona-Virus in Österreich!

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen