26.10.2016, 10:45 Uhr

Gedanken zum Nationalfeiertag ...

Der Mensch braucht ein Plätzchen,
und wär's noch so klein.

Von dem es kann sagen:
Sieh - dieses ist mein!

Hier leb' ich, hier lieb' ich,
hier ruh' ich mich aus.

Hier ist meine Heimat;
hier bin ich Zuhaus!

___________

Die Bäume rauschen; Nachtvögel schlagen.

Es klingt von Märchen und alten Sagen.

Dem Wanderer wird es so wohl im Blut;
er lehnt an der Linde mit neuem Mut.

Nun bin ich gekommen aus Fernen weit;
längst war vergangen die alte Zeit.

Nun kam sie wieder, ich fühl es genau;
weil ich unter Tränen die Heimat schau.

Verfasser: Unbekannt
13
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
6.558
Hildegard Stauder aus Villach | 26.10.2016 | 11:20   Melden
55.169
Ferdinand Reindl aus Braunau | 26.10.2016 | 12:33   Melden
17.024
Petra Maldet aus Neunkirchen | 26.10.2016 | 17:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.