23.11.2016, 14:23 Uhr

DIY: Selbstgemachter Adventkalender

Ein persönlicher Adventkalender macht viel Freude

Selbst gemacht und befüllt – und gar nicht schwer! Unser Bastel-Tipp.

VILLACH (mw). In einer Woche versüßen wir uns mit einem Adventkalender das Warten auf den Heiligen Abend. Da wird das Warten auf das Christkind gleich noch einmal so schön. Basteln Sie dieses Jahr Ihren Adventkalender selbst und verleihen Sie ihm eine persönliche Note.

Material für den Adventkalender

Sie müssen für den selbstgemachten Adventkalender, abgesehen vom süßen Inhalt nichts kaufen. Für die Spitztüten benötigen Sie altes Zeitungspapier,
Seidenpapier, Geschenkpapierreste oder auch alte Notenblätter. Die Schleifen zum Aufhängen können aus Golddraht, Geschenkbänder oder aus Paketschnur
sein. Zum Verzieren werden Naturmaterialien, Aufkleber, weihnachtliche Dekostücke verwendet. Weiters: Kleber, Schere und eine spitze Nadel.

1. Schritt: Die Tüten formen

Zuerst fertigen Sie die Schablone. Dazu mit der Hand oder Zirkel auf Karton einen breiten Kegel zeichnen. Der Abstand zwischen Spitze und Bogen sollte mindestens 10 cm oder auch mehr betragen. Nun die Schablone 24 Mal auf das gewünschte Papier übertragen und ausschneiden. Kleine spitze Tüten formen und auf der Längsseite zusammenkleben.

2. Schritt: Aufhängen und verzieren

Mit der Nadel links und rechts von der Tütenöffnung ein Loch machen. Bei Bedarf mit einem Tixostreifen verstärken und Draht oder Geschenkband einfädeln und innen verknoten. Jetzt die Tüten nach Belieben verzieren und beschriften und aufhängen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.