27.11.2016, 20:31 Uhr

POLIZEI-REPORT: Die Villach-Meldungen von heute, Sonntag

VANDALISMUS. Unbekannte beschädigten im Zeitraum in Villach-Völkendorf mehrere Mistkübel und ein Verkehrszeichen. Ebenso rissen sie sechs Schneestangen aus und beschädigten die Fassade eines Einfamilienhauses. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

UNFALL. Zu Mittag übersah eine 52-jährige PKW-Lenkerin in Villach beim Einbiegen in eine Zufahrt eine 93-jährige Fußgängerin. Die Fußgängerin erlitt durch die Kollision eine schwere Verletzung. Sie wurde in das LKH Villach gebracht.

FAHRERFLUCHT.
Ein 30-jähriger Villacher konnte als Fahrerflüchtiger ausgeforscht werden, der einen Parkschaden verursacht hat. Die Ermittlungen ergaben: der PKW des Mannes war nicht für den Verkehr zugelassen, er besitzt keinen Führerschein und war zum Tatzeitpunkt betrunken.

FRONTALZUSAMMENSTOSS
. In der Nacht auf Sonntag kam ein 25-jähriger Arbeiter aus Rosegg mit seinem PKW auf der Großsattel Landesstraße in Villach auf die linke Fahrbahn und prallte gegen den PKW einer Angestellten (44) aus Arriach. Der schwer verletzte 25-jährige wurde im PKW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Die Angestellte und der bei ihr mitgefahrene Gatte (49) erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.