28.06.2017, 10:26 Uhr

Pläne für Fußball-Akademie stehen im Abseits

Eine Fußball-Akademie in St. Jakob? Die Pläne waren ehrgeizig, Bürgermeister Kattnig glaubt derzeit nicht mehr an die Umsetzung (Foto: Kuess)

Im Rosental hätte eine große Fußball-Kaderschmiede entstehen sollen. Die Gemeinde St. Jakob hat Vorarbeiten geleistet, glaubt aber nicht mehr an die Umsetzung.

ST. JAKOB IM ROSENTAL (kofi). Knapp drei Jahre ist es her, da trat ein potenzieller Investor an die Gemeinde St. Jakob heran. Man wolle in der Rosentaler Gemeinde eine Fußball-Akademie aufbauen. Mehrere Fußballplätze, eine Schule mit Internat seien geplant. An die 150 Kinder sollten künftig zu Profikickern ausgebildet werden, die Gesamtinvestitionssumme lag laut Medien bei über 200 Millionen Euro.

Ernüchterung

Drei Jahre später ist Ernüchterung eingekehrt. Von der Akademie ist nichts zu sehen. "Ich habe derzeit leider wenig Grund, optimistisch zu sein, dass das Projekt umgesetzt wird", sagt Bürgermeister Heinrich Kattnig: "Was schade ist: Die Idee ist gut und wir haben auch schon jede Menge Energie hineingesteckt." Auch Vorarbeiten wurden geleistet: So musste für das geplante Projekt das örtliche Entwicklungskonzept abgeändert werden. Ein Ortsplaner wurde beauftragt, Ende 2016 legte er die Rechnung für seine Arbeit: knapp 10.000 Euro.

Offene Rechnung

Wer aber zahlt nun diese Rechnung? "Dafür gibt es einen Gemeinderatsbeschluss", sagt Kattnig: Wenn das Projekt realisiert werde, zahle die Gemeinde. Wenn nicht, zahle der Projektplaner. Man werde die Rechnung in den kommenden Tagen verschicken und gehe davon aus, dass sie beglichen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.