Kicker applaudierten "Herkulis"

Genossen den gelungenen Charity-Event: Hilde Gregoritsch, Conny und Walter Schachner, Werner Gregoritsch sowie Bianca Huemer (v.l.) vom Team "Tobi4Kids".
11Bilder
  • Genossen den gelungenen Charity-Event: Hilde Gregoritsch, Conny und Walter Schachner, Werner Gregoritsch sowie Bianca Huemer (v.l.) vom Team "Tobi4Kids".
  • Foto: FotoWerkStatt Michael Hofstätter, Schwanenstadt
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

SCHWANENSTADT. Seit August war der Charity-Event des Vereins "Tobi4Kids" im Stadtsaal Schwanenstadt restlos ausverkauft. Die Besucher hatten ihr Kommen nicht bereut. Comedian Gernot Kulis zündete in seinem neuen Programm "Herkulis" ein wahres Pointenfeuerwerk. "Es herrschte eine lässige Stimmung", freute sich das Team rund um Thomas und Bianca Huemer sowie Gerhard Hamader. Nach der Show kamen bei einer Charity-Verlosung 3.825 Euro zusammen. Damit unterstützt "Tobi4Kids" gemeinsam mit dem "BezirksRundschau-Christkind" heuer den vierjährigen Tobias Mair aus Desselbrunn, der an Krebs erkrankt ist.

Kulis und andere "Wuchteldrucker"

Auch zwei besondere Stargäste saßen an diesem Abend im Publikum: Kickerlegende Walter "Schoko" Schachner und "Trainervulkan" Werner Gregoritsch, Coach des U-21-Nationalteams. Kulis und Gregoritsch ließen nach der Show alte Zeiten aufleben und druckten bis spät in die Nacht so manche Wuchtel. Gregoritsch war einst GAK-Trainer, als Kulis dort noch die Fußballerlaufbahn anstrebte. Weiters unter den Gästen: Bürgermeister Karl Staudinger, seine Rüstorfer Amtskollegin Pauline Sterrer samt Vizebürgermeister Georg Seethaler, Sparkassen-Direktor Franz Sonnleitner sowie Franz und Karin Ratzinger von der Destillerie Parzmair.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen