Zeichen der Menschlichkeit: Berufsschule 1 Gmunden spendet an drei Waisenkinder

Dir. Volker Regenfelder, RL Christian Hauer, David Gratzl, BDS Christian Hemetsberger, Simone Baldinger (v.l.)
  • Dir. Volker Regenfelder, RL Christian Hauer, David Gratzl, BDS Christian Hemetsberger, Simone Baldinger (v.l.)
  • Foto: BS Gmunden 1
  • hochgeladen von Nina Fellner, Mag. phil.

GMUNDEN/PERG. Ein starkes Zeichen der Menschlichkeit setzte die gesamte Berufsschule Gmunden 1, welche binnen kurzer Zeit einen Spendenbetrag von 1.830 Euro sammelte, um dem Schüler David Gratzl finanziell unter die Arme zu greifen.

Der 18-jährige Lehrling, der in Gmunden die Berufschule für Elektrotechniker besucht, lebt gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Kevin sowie dem jüngeren Bruder Joel in Perg und muss bereits auf ein trauriges Schicksal zurückblicken. Anfang 2017 verstarb der Vater, im Dezember darauf auch die Mutter der drei Kinder. David, Kevin und Joel leben seitdem im großen Elternhaus, was natürlich eine immense finanzielle Belastung für die jungen Burschen bedeutet. Von der Direktion über das Lehrpersonal sowie Schülerinnen und Schüler bis hin zu den Mitarbeiterinnen im Sekretariat der Berufschule 1 halfen alle zusammen, um mit einer Geldspende wenigstens die finanziellen Sorgen etwas zu mildern. Trotz ihrer belastenden Situation sehen die Brüder mit Vertrauen in die Zukunft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen