Betrunkener Autofahrer fuhr in Zieleinlauf bei Halbmarathon

MONDSEE. Am 4. Juni 2017 fand in Mondsee die jährliche Sportveranstaltung "Halbmarathon Mondsee" statt. Gegen Ende der Veranstaltung fuhr ein Mann aus Mondsee mit seinem Pkw in den Bereich des Zieleinlaufes ein. Dabei missachtete er mehrere, im Zuge der Veranstaltung installierte Fahrverbotsschilder und fuhr über die gesperrte Dr. Franz Müller Straße, wobei sich auf dieser Straße noch Teilnehmer der Laufveranstaltung befanden.
Eine Streife der Polizeiinspektion Mondsee, die sofort die Nachfahrt aufnahm, konnte ihn im Zentrum anhalten. Ein Alkomattest ergab 1.84 Promille. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Des Weiteren wird der Mann wegen diverser Verwaltungsübertretungen bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck angezeigt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen