Hirz kritisiert geplante Marina

Wichtiges Tourismusprojekt oder Eingriff in die Natur? Die Marina spaltet die Geister.
  • Wichtiges Tourismusprojekt oder Eingriff in die Natur? Die Marina spaltet die Geister.
  • Foto: Jungwirth
  • hochgeladen von Maria Rabl

WEYREGG. Nachdem der Weyregger Gemeinderat einstimmig die Umwidmung für die geplante Marina Bramosen in der Alexenau beschlossen hat, wird nun Kritik an dem Projekt laut. So gab es bereits bei der Bauverhandlung Einsprüche vom Naturschutz und einem Anrainer. Auch der Landtagsabgeordnete der Grünen, Gottfried Hirz, kritisiert das Bauprojekt, für das eine Wiese im Alexenauer Delta geflutet werden soll. "Was aus gewässerökologischer Sicht eine passable Lösung ist, stellt für den dortigen Naturhaushalt aber einen irreversiblen Eingriff dar", so Hirz. „Es gibt nur noch wenige unberührte Seewiesen rund um den Attersee, der Verlust dieser Fläche wäre für die gesamte Region Attersee nicht zu vertreten."
Für Bürgermeister Klaus Gerzer heißt es nun, die Entscheidung der nächsten Instanz abzuwarten. Da aber der Gemeinderat geschlossen für das Tourismusprojekt auftritt, rechnet er noch im Jahr 2015 mit dem Baubeginn.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen