Jugendliche erarbeiteten Ideen

Die Jugendlichen präsentierten den interessierten Gemeindebürgern, darunter Bürgermeister Gerhard Gründl (l.), zahlreiche Ideen für die Zukunft der Gemeinde Schörfling.
  • Die Jugendlichen präsentierten den interessierten Gemeindebürgern, darunter Bürgermeister Gerhard Gründl (l.), zahlreiche Ideen für die Zukunft der Gemeinde Schörfling.
  • Foto: Gemeinde Schörfling
  • hochgeladen von Maria Rabl

SCHÖRFLING. Der Gemeindevorstand hat kürzlich die Durchführung des Projektes Gemeinde-Jugendrat „Spezial“ beschlossen. An diesem Projekt konnten nur acht Gemeinden aus Oberösterreich teilnehmen. Für den Gemeinde-Jugendrat wurden per Zufalls-prinzip Schörflinger zwischen 15 und 20 Jahren ausgewählt. Sie trafen sich Ende September zu einem Workshop. Roman Zebisch von der SPES Zukunftsakademie diskutierte und erarbeitete gemeinsam ihnen die zwei Themenblöcke „Sport- und Freizeitangebote sowie Treffpunkte“ und „Junges leistbares Wohnen“.

Diese Themenblöcke wurden im November beim 1. Schörflinger Jugendcafé im Pfarrsaal öffentlich präsentiert. Dazu waren insbesondere Vereine, Feuerwehren und Gemeinderäte eingeladen. Nach der Präsentation wurden gemeinsam in Tischgruppen weitere interessante Themen und Fragen diskutiert und zu Papier gebracht. Bürgermeister Gerhard Gründl sicherte zu, wenn es finanziell möglich ist, die Projekte und Ideen der Jugendlichen umzusetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen