Musica Lunaelacensis - Sommerkonzert der Kantorei St. Michael Mondsee

Mozart und Haydn in der Basilika Mondsee
Als Mozart 1780 die "Vesperae solennes de Confessore" KV 339 komponierte, hatte er zwei schwierige Jahre hinter sich: die Mutter war in Paris gestorben, von Aloysia Weber war er abgewiesen worden und am Salzburger Hof musste er dem Erzbischof Colloredo zu Kreuze kriechen und in einem spannungsgeladenen Umfeld arbeiten. Die „Vesperae“ sind das letzte Werk, das Mozart für Salzburg schrieb, und er komponierte hier provokativer und dramatischer als bisher, als ob er sein Genie in der drückenden Atmosphäre einmal befreien wollte. Aber biographische Bezüge zu ziehen, ist wohl Spekulation. Sicher ist, dass Mozarts „Vesperae“ eines seiner genialsten kirchenmusikalischen Werke ist – und dass das „Laudate Dominum“ , der fünfte Psalm der Vesper, in kaum einem Wunschkonzert fehlen darf.
Das Vokalensemble St. Michael Mondsee und Freunde sowie das Consortium Lunaelacense musizieren neben Mozarts berühmter Vesper außerdem Werke von Mozarts Vorgänger als Domorganist, Anton Cajetan Adlgasser, und von Mozarts Kollegen Michael Haydn, dem kleinen Bruder Joseph Haydns: selten zu hörende, nicht minder kostbare Preziosen.
Als SolistInnen konnten
Karolina Plickova (Sopran), gefeierte Mozart Interpretin,
Astrid Hofer (Alt)
Aco Biscevic (Tenor) mit internationaler Erfahrung sowie
der Gewinner des renommierten Mozart-Wettbewerbs 2014, Matthias Winckhler (Bass), gewonnen werden.

Karten im Vorverkauf :
Trafik Schwaighofer, Tel: 06232-2246
Klostershop der Basilika, Tel: 06232- 416627

Wann: 08.08.2014 20:00:00 bis 08.08.2014, 21:30:00 Wo: Basilika Mondsee, Kirchengasse, 5310 Mondsee auf Karte anzeigen
Autor:

Gabriele Lanschützer aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen