Radsport
U-23-Titel für Bayer und Badegruber – Gogl wird Vizemeister

Tobias Bayer, Anna Badegruber und Michael Gogl (v.l.)
41Bilder
  • Tobias Bayer, Anna Badegruber und Michael Gogl (v.l.)
  • Foto: Fotos: Badegruber, Jungwirth
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

Die Staatsmeisterschaften wurden im Rahmen des Mondsee 5-Seen-Marathons ausgetragen.

MONDSEE. Tobias Bayer aus Straß im Attergau hat es geschafft: Der 19-jährige Radsportler vom Tirol KTM Cycling Team sicherte sich bei der österreichischen Straßen-Staatsmeisterschaft den U-23-Titel. Bei den Damen hatte in dieser Altersklasse die Innerschwanderin Anna Badegruber (WNT Rotor Pro Cycling Team) die Nase vorn. Besonders bemerkenswert: Mit dem fünften Gesamtrang im Herrenrennen platzierte sich Bayer mitten unter den Profis. "Mir ist es richtig gut gegangen", freut sich Bayer über den Erfolg in seiner Heimatregion. Er wurde dabei tatkräftig von den Fans unterstützt. "Besonders in der Fanzone am Lichtenberg und in meiner Heimatgemeinde Straß bin ich super angefeuert worden."

Konrad vor Gogl

Der Sieg in der Eliteklasse ging an Patrick Konrad (NÖ, Bora-hansgrohe). Österreichischer Vize-Staatsmeister wurde der Wolfsegger Michael Gogl (Trek-Segafredo) vor Gregor Mühlberger (Bora). Der dritte Bora-Fahrer, Lukas Pöstlberger, belegte Rang sieben. Den Damentitel sicherte sich Anna Kiesenhofer (VC Echallens) vor Angelika Tatzreiter (ARBÖ ASKÖ Graz-RLM Steiermark) und Kathrin Schweinberger (Health Mate – Ladies Team).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen