Smart Meter
KWG hat bereits alle Stromzähler ausgetauscht

Der Einbau des Smart Meters beim Kunden.
  • Der Einbau des Smart Meters beim Kunden.
  • Foto: KWG
  • hochgeladen von Maria Rabl

SCHLATT. Derzeit werden in ganz Österreich die analogen Stromzähler durch digitale Zähler ersetzt. Diese können den Stromverbrauch direkt zum Netzbetreiber senden. Die Umstellung soll in Österreich bis 2022 abgeschlossen sein. KWG hat nun als einer der ersten Stromnetzbetreiber in Österreich den Austausch der Zähler abgeschlossen.

In knapp zwei Jahren hat KWG beinahe 6.000 Zähler ersetzt. Rund drei Prozent der Kunden haben sich für das sogenannte Opt-Out entschieden, bei dem der Zählerstand nur einmal im Jahr zur Abrechnung an den Stromnetzbetreiber übermittelt wird. Der Austausch hat sehr gut funktioniert und wurde ausschließlich mit eigenem Personal durchgeführt.

„Besonders haben wir uns über die vielen positiven Rückmeldungen bei den Montageterminen gefreut. Das ist ein weiteres Zeugnis für die hohe Kundenzufriedenheit“, zeigt sich KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner erfreut. Es gab aber auch viel Aufklärungsbedarf. Im Internet kursieren zahlreiche Informationen, durch die einige Kunden verunsichert wurden. „Wir haben unsere Kunden von Beginn an sehr umfassend informiert. Damit konnten wir den Großteil der Bedenken rasch ausräumen“, so Zehetner.

Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.