Wirtschaft traf sich am Schiff

Simon Pecher, Doris Schreckeneder, Angelika Winzig, Ingrid Höckner und Gerhard Strasser
6Bilder
  • Simon Pecher, Doris Schreckeneder, Angelika Winzig, Ingrid Höckner und Gerhard Strasser
  • Foto: Mathias Lauringer | Studio365
  • hochgeladen von Maria Rabl

SCHÖRFLING. An Bord des „Gustav-Klimt-Schiffes“ am Attersee trafen sich erstmals die Vöcklabrucker Bezirksgruppen von „Junge Wirtschaft“ und „Frau in der Wirtschaft“ gemeinsam zum Netzwerken. Mehr als 150 Unternehmer nutzen diesen Anlass. „Als die Idee aufkam, das Sommerfest einmal gemeinsam durchzuführen, waren wir sofort dafür. Der Erfolg gibt uns recht“, sind sich die Bezirksvorsitzenden Ingrid Höckner und Simon Pecher einig.

Als Überraschungsgast luden Wirtschaftskammer-Bezirksobfrau Angelika Winzig und die Geschäftsführerin der Attersee-Schifffahrt, Doris Schreckeneder, den Sachverständigen für Schiffsbautechnik Gerhard Strasser ein. Er hat vor mehr als 25 Jahren die versunkene Lucona entdeckt und damit entscheidend zur Aufklärung der Lucona-Affäre beigetragen. Strasser erzählt auf sehr unterhaltsame Weise, wie es dazu gekommen war und wie er plötzlich als Lucona-Entdecker ins Schussfeld geriet.

Ein weiterer Höhepunkt war die spontane Ehrung von Sylvia Jodl zu ihrem 30-jährigen Berufsjubiläum. „Jodl war einer der Gründerinnen der Vöcklabrucker Bezirksgruppe von Frau in der Wirtschaft. Sie hat immer wieder Aktionen für die Wirtschaft im Bezirk gesetzt und ihre Netzwerke sind legendär“, sagte Angelika Winzig und überreichte ihr mit Bezirksstellenleiter Josef Renner eine Ehrenurkunde der WKO.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen