09.11.2016, 19:00 Uhr

"Der Kochtopf hält die Familie zusammen"

Claudia Hütthaler kocht leidenschaftlich gern und verrät einen Teil ihrer Rezepte im neuen Buch "Fleischverliebt". (Foto: Hütthaler/Pia Clodi)

In ihrem Buch "Fleischverliebt" hat Claudia Hütthaler Rezepte zum Nachkochen verewigt.

SCHWANENSTADT. Das Kochbuch von Claudia Hütthaler hat eine ganz persönliche Note: Es enthält ausschließlich Familienrezepte. "Damit bekoche ich auch meine Familie seit mehr als 30 Jahren", sagt Hütthaler. "Der Kochtopf hält die Familie zusammen", ist sie vom Stellenwert gemeinsamer Mahlzeiten überzeugt.

Was Gutes reingeben

In die klassische österreichische Küche und die Hausmannskost lässt sie gerne auch Mediterranes einfließen oder "verarbeitet" Urlaubserinnerungen. "Viele Rezepte sind Überlieferungen von meiner Oma. Wie sie Nudeln schnitt und trocknete oder ihren Briochezopf flocht, sind schöne Kindheitserinnerungen", verrät sie. Ein Zitat der Großmutter beherzigt sie bis heute: "Tust was Gutes hinein, kommt was Gutes heraus!".

Qualität und Saison beachten

Die Qualität der Produkte ist Hütthaler sehr wichtig. Beim Fleisch greift sich natürlich zur Ware von Hütthaler-Lieferanten aus der Umgebung oder vom familieneigenen Musterhof. ",Fleischverliebt' ja, aber mir kommt es schon auch auf die Zutaten und vor allem das saisonale Angebot an", betont die leidenschaftliche Köchin. So würde sie beispielsweise im Jänner keinen Spargel kaufen, "denn frisch vom Feld schmeckt er einfach am besten." Ihr Interesse am Kochen und immer neuen Kreationen ist ungebrochen. "Wenn andere ins Schuhgeschäft gehen, gehe ich in die Buchhandlung zu den Kochbüchern", lacht sie.

Die BezirksRundschau verlost zehn Bücher "Fleischverliebt" mit Familienrezepten von Claudia Hütthaler.

Die Aktion ist bereits beendet!

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.