13.10.2017, 19:11 Uhr

Evakuierungsübung in der Schule

Willkommene Abwechslung im Schulalltag der Ottnanger Volksschüler.
Am Freitag Vormittag führte die Freiwillige Feuerwehr Ottnang turnusmässig wieder eine Übung in der Volksschule durch, mit der primären Ausrichtung auf eine rasche und ruhige Abwicklung der Räumung der Schule und hier speziell des oberen Stockwerkes über einen geeigneten Fluchtweg.

Ernstfallannahme :  Brand in der Küche im Untergeschoss mit starker Rauchentwicklung bis ins Stiegenhaus.
Ausrückung der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz, Brandbekämpfung, Rauchverdrängung mit Lüfter, Evakuierung der Klassen im Erdgeschosses durch das Lehrpersonal direkt auf den Sammelplatz.
Räumung der oberen Klassen über einen improvisierten Fluchtweg aus einem Fenster auf das Flachdach der Turnhalle und über eine Leiter auf sicheren Boden.

Nachbesprechung mit den 75 Kindern und den Lehrerinnen der Schule durch Direktor OSR Stefan Pühringer mit Kommandant HBI Manfred Kronlachner, Übungsleiter BI Ing. Florian Niedermayr und Schulwart Günter Papst. Auch Bürgermeister Fritz Neuhofer konnte sich von den Wahlvorbereitungen losreißen und spendierte eine Jause für die Kameraden der Feuerwehr.

Bleibt zu hoffen, dass ein derartiger Einsatz nie notwendig sein wird. Jedenfalls den Kindern hats offensichtlich gefallen und Spass gemacht und der oder die eine oder andere wird vielleicht auch einmal später der Feuerwehrjugend angehören.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.