27.11.2017, 18:41 Uhr

Drei Lokalbesucher verursachten vier Unfälle am Heimweg

Drei Gäste desselben Lokals bauten bei der Heimfahrt am Samstagmorgen vier Unfälle. (Foto: flucas/Fotolia)

Laut Polizei waren die drei Unfallenker, mindestens zwei davon alkoholisiert, am Samstag in den frühen Morgenstunden vom selben Lokal losgefahren.

BEZIRK. Vier Verkehrsunfälle, davon drei mit Fahrerflucht, verursachten am Samstag zwischen 4 und 6 Uhr früh drei Lokalbesucher im Alter von 22 bis 39 Jahren, berichtet die Polizei. Der erste Unfall geht auf das Konto einer Frau aus Gmunden. Sie war laut Polizei mit 1,47 Promille unterwegs und hatte einen Kreisverkehr übersehen, auf dem sie mit ihrem Fahrzeug zum Stehen kam.

Entgegenkommendes und eigenes Auto beschädigt

Bei zwei weiteren Unfällen verdächtigt die Polizei einen jungen Mann aus Vöcklabruck: Er soll zuerst beim Außenspiegel eines entgegenkommenden Autos gestreift sein. Danach sei er weitergefahren und rechts an den Randstein geraten. Dabei habe er die rechten Räder seines Fahrzeuges beschädigt. Den Alkoholisierungsgrad konnte die Polizei nicht mehr feststellen, da sie den Lenker erst später ausgeforscht hatte.

Mit 1,96 Promille gegen die Leitplanke

Der vierte Unfall wurde laut Polizei von einem Ampflwanger verursacht, der mit 1,96 Promille unterwegs war. Er geriet auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort gegen die Leitplanke. "Bezeichnend ist", so die Polizei, "dass alle drei Alkolenker ihre Fahrt im selben Lokal im Bezirk Vöcklabruck angetreten haben."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.