07.09.2016, 20:00 Uhr

Lenzing möchte seine Vielfalt hervorheben

Amtsleiter Mario Schneeberger, Vizebürgermeisterin Mascha Auracher und Bürgermeister Rudolf Vogtenhuber (v.l.).

Imagekampagne soll Einwohnern und Besuchern zeigen, dass die Gemeinde "überraschend bunt" ist.

LENZING. "Wir möchten mehr als nur eine Industriegemeinde sein", erklärt Bürgermeister Rudolf Vogtenhuber die Idee hinter der neuen Imagekampagne der Gemeinde Lenzing. "Die Kampagne soll auch der eigenen Bevölkerung wieder ins Bewusstsein rufen, dass wir breiter aufgestellt sind."
Deshalb wurden in einem ersten Schritt farbenfrohe Plakate an den Ortseinfahrten aufgestellt, die die Vielfalt der Gemeinde unterstreichen sollen. Zudem erhält jeder neu zugezogene Lenzinger eine Broschüre, in der die Gemeinde mit ihrer Geschichte und ihren Angeboten beschrieben ist. Dazu zählen die vielen Vereine und das Kulturprogramm der Gemeinde. "Bei den Markttagen veranstalten wir am Samstag, 10. September, eine Art Street-Food-Markt unter dem Motto ,Lenzing is(s)t bunt'", gibt Vizebürgermeisterin Mascha Auracher ein Beispiel. In den weiteren Schritten soll die Homepage überarbeitet werden. Zudem möchte die Gemeinde eine App anbieten, mit der Bürger kleinere Mängel, wie zum Beispiel kaputte Straßenlaternen, der Gemeinde melden können.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.