09.09.2014, 15:37 Uhr

Polizisten gegen Kopf getreten

AMPFLWANG. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde am vergangenen Samstag ein Polizist in das Krankenhaus eingeliefert. Er war von einem 31-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle verletzt worden. Der vorbestrafte, arbeits- und führerscheinlose 31-Jährige fuhr gegen 8.15 Uhr mit seinem nicht zum Verkehr zugelassenen Auto Richtung Ampflwang. Als der Polizist ihn anhielt, stieg der 31-Jährige aus und beschimpfte den Beamten. Er verweigerte eine Kontrolle und flüchtete mit dem Auto. Bei einem weiteren Anhalteversuch flüchtete er wieder mit dem Auto. Als ihn der Polizist zum dritten Mal stoppte, wollte er zu Fuß flüchten. Der Beamte setzte daraufhin den Pfefferspray ein. Der 31-Jährige steigerte jedoch seine Aggressivität und trat mehrmals auf den Beamten ein. Selbst nach der Festnahme beschimpfte er den verletzt am Boden liegenden Polizisten noch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.