22.06.2017, 11:43 Uhr

Würfelspielszenen in Rutzenmoos

Peter Schwebach spielte vor Schülern. (Foto: Würfelspielgemeinde)
REGAU. 400 Schüler des Ortenburger Gymnasiums aus Deutschland besuchten das Evangelische Museum in Rutzenmoos. Dessen Leiterin, Ulrike Eichmayer-Schmid, hatte die Frankenburger Würfelspielgemeinde eingeladen, den Schülern die Auswirkungen der Gegenreformation szenisch darzulegen. Ortenburg war damals eine evangelische Grafschaft, in die nach dem Blutgericht am Haushamerfeld einige Frankenburger Protestanten auswanderten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.