07.10.2016, 17:32 Uhr

Erfolgreicher Saisonabschluss Katharina Mühlbauer

ÖGV PGA Championship 2016 am Di, 4. Oktober 2016 Golfpark Metzenhof

Christoph Pfau und Katharina Mühlbauer (Am) triumphieren in Metzenhof.

by Nicola Wolf

Im Golfpark Metzenhof, dem „Home of the PGA“, fand vom 03. bis zum 06. Oktober die diesjährige ÖGV PGA Championship statt. Auf Grund der extremem Wetterbedingungen und starken Regenfällen wurde die zweite Runde der PGA Championship im Golfpark Metzenhof abgesagt und die Meisterschaft auf drei Runden verkürzt.
Bereits zum dritten Mal wurde die Meisterschaft der heimischen Golfprofessionals in diesem Jahr gemeinsam von ÖGV und PGA of Austria veranstaltet. Neben 60 Pros und Proetten gingen auch 20 der besten heimischen Amateure an den Start.
Den Sieg bei den Herren holte sich Christoph Pfau mit einem beeindruckenden Gesamtergebnis von 11 unter Par. Der Pro eröffnete die ÖGV PGA Championship mit einer fulminanten 66 (-5) und setzte sich damit von Beginn weg an die Spitze des Teilnehmerfelds. Am zweiten Spieltag zur Zwangspause verdammt, legte Pfau am Mittwoch zwar eine starke 69 (-2) aufs Parkett, musste aber dennoch Leonhard Astl den Vortritt lassen, der mit 67(-4) Schlägen an die Spitze des Leaderboards stürmte.
In einer an Spannung kaum zu übertreffenden Finalrunde holte sich Pfau bei schwierigen Spielbedingungen mit 67 (-4) Schlägen den Sieg am Metzenhof und einen Scheck über 4.000€. Christoph Körbler, der am Donnerstag eine 68 (-3) ins Clubhaus brachte, durfte sich mit zehn unter Par über den zweiten Rang freuen. Leonhard Astl und der Amateur Christopher Fisher teilten sich mit insgesamt sieben unter Par den dritten Platz. Fisher scorte am Mittwoch mit 65 (-6) Schlägen die beste Runde des Turniers.
Bei den Damen gaben klar die Amateurinnen den Ton an. Katharina Mühlbauer setzte sich mit Runden von 74 (+2), 71 (Par) und 69 (-2) Schlägen und einen Gesamtergebnis von eins über Par gegen ihre Konkurrentinnen durch. Mit zwei Schlägen Rückstand beendete Nadine Dreher die ÖGV PGA Championship am zweiten Platz. Janika Rüttimann belegte mit insgesamt vier über Par den dritten Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.