Caritas zieht Bilanz
Pflege im Corona-Jahr 2020

Walpurga Schöller und Doris Mölzer
  • Walpurga Schöller und Doris Mölzer
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Clara Koller

Die Caritas der Diözese St. Pölten leistete im Vorjahr 187.000 Stunden professionelle mobile Pflege im Waldviertel – und das trotz Corona Pandemie. Sicherheit und Schutz der Kunden und Mitarbeiter stehen dabei auch weiterhin an erster Stelle.

BEZIRK. „2020 war ein durchaus herausforderndes Jahr in der Pflege“, weiß der Caritas Regionalleiter für Betreuen und Pflege im Waldviertel Erwin Silberbauer. „Aber trotz der zusätzlichen Belastung durch Schutzausrüstung und einer phasenweise angespannten Personalsituation bei Quarantäne von Pflegekräften, haben unsere Mitarbeiter hervorragende Arbeit geleistet und vollen Einsatz gezeigt.“

In den 9 Sozialstationen im Waldviertel haben die 234 Mitarbeiter im Jahr 2020 mehr als 1.000 ältere und pflegebedürftige Menschen in über 187.000 Einsatzstunden versorgt. Kornelia Salzer, Pflegeleiterin Waldviertel, betont wie wichtig die Unterstützung der Caritas Mitarbeiter besonders in diesem Jahr für die Kundenwar: „In Zeiten von Social Distancing waren wir Caritas Pflege-Mitarbeiter für viele alleinlebende Menschen oft der einzige Kontakt am Tag.“

„Wir waren und sind auch weiterhin immer für unsere Kunden da. Unsere Mitarbeiter tragen Schutzausrüstung und halten sich streng an Hygienevorschriften. Hinzu kommen regelmäßige Antigen-Schnelltests direkt in den Sozialstationen. Für Februar/März ist die Corona-Impfaktion der Bundesregierung für mobile Pflegekräfte geplant. All diese Maßnahmen tragen wesentlich zum Schutz unserer Mitarbeiter und Kunden bei“, bekräftigt Erwin Silberbauer. Bei den regelmäßigen Antigen-Schnelltests in den Sozialstationen liegt der Vorteil darin, „dass unsere Pflegefachkräfte die Tests selbst durchführen können. Innerhalb von 15 Minuten hat man schon sein Testergebnis. Das bringt mehr Sicherheit vor einer Ansteckung und ein gutes Gefühl bei der Arbeit“, sagt Kornelia Salzer.

656.237 zurückgelegte Kilometer

4 Sozialstationen mit 75 Mitarbeitern leisteten in Summe 61.230 Einsatzstunden und betreuten dabei 404 Kunden. Im vergangenen Jahr haben die Mitarbeiter im Bezirk insgesamt 656.237 km zurückgelegt - das entspricht 16 Erdumrundungen.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen