VS Pfaffenschlag verbrachten Schultag mit Jägern im Wald

Ein ganzen Schultag im Wald mit den Jägern gefiel allen Kids.
64Bilder
  • Ein ganzen Schultag im Wald mit den Jägern gefiel allen Kids.
  • Foto: VS Pfaffenschlag
  • hochgeladen von Walter & Manuel Kellner

PFAFFENSCHLAG - Die Kinder und Lehrerinnen der Volksschule Pfaffenschlag verlegten einen ganzen Schultag vom Klassenzimmer raus ins Freie. Sie wurden dabei von den Jägerinnen und Jägern der Jagdgesellschaft Pfaffenschlag begleitet. Auch drei Jagdhunde, die den ganzen Vormittag mir vielen Streicheleinheiten versorgt wurden, waren mit von der Partie.
Wer´kennt die Pflichten und Arbeiten der Jägerschaft?
Zu Fuß ging es, nachdem jedes Kind eine ‚Waldeintrittskarte‘ besorgt hatte, zu einer Wildfütterung
im Wald. Dort konnten die Kinder von den Pflichten und Arbeiten der Jägerschaft erfahren. Mühsam ist es nämlich, das Wild im Winter artgerecht zu füttern und zu hegen.
Reh oder doch Hirsch?
Anschließend erklärte der Waldpädagoge Peter Winkelbauer den Kindern, dass ein Reh doch kein kleiner Hirsch ist und teilte einige Abwurfstangen von Rehen und Hirschen zum Anfassen aus. Die Schüler waren recht erstaunt, wie groß und vor allem schwer ein Hirschgeweih sein kann!
Schuljause am Lagerfeuer
Natürlich fand auch die Schuljause beim Wald statt. Am Lagerfeuer, das der Jäger Rainer Sch. perfekt vorbereitet hatte, konnten die Kinder Würstchen grillen, die auch gleich verspeist wurden. Das alles unter den wachsamen Augen des präparierten Fuchses "Herbert". Sehr interessant waren auch die Präparate von Jagdleiter Klaus Z., einen Dachs, einen Frischling und einen Steinmarder konnten die Schüler bestaunen. Frau Sophie K. konnte einiges über Fasane berichten, die Jäger Karl. P und Wolfgang W. ließen ihre Jagdhunde gerne von den Kindern streicheln.
Jagd ist nicht nur Männersache
Die Jägerin Alice W-P. erzählte den Schülern, dass Jagd keineswegs nur Männersache ist, immer mehr Frauen findet man in den Jagdgesellschaften. Die Jägerin Barbara Z. hatte zudem auch gleich einen kommen Jungjäger mitgebracht, allerdings werden wohl noch einige Jahre vorüberziehen, bis der Nachwuchsjäger seine Jagdkarte erlangen kann.
Pünktlich zu Mittag traf die große Schar wieder am Dorfplatz in Pfaffenschlag ein. Die Schüler
verabschiedeten sich von den Jägern und vor allem auch von den drei Hunden. Ein gelungener
Ausflug ging somit zu Ende.

Fotos: zvg VS Pfaffenschlag, Jägerschaft und Peter Winkelbauer

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen