Waidhofen: Baby-Falke vor Katzen gerettet

Der kleine Turmfalke wurde in der Nordsiedlung gerettet.
2Bilder
  • Der kleine Turmfalke wurde in der Nordsiedlung gerettet.
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Glück hatte ein kleiner Turmfalke, der sich in der Missongasse in Waidhofen verirrt hatte. Der kleine Vogel wurde von den Hauskatzen auf der Mauer entdeckt und gejagt. Ansbert Sturm und Andreas Österreicher wurden auf das Tier aufmerksam. Österreicher fand durch einen Anruf beim Amtstierarzt heraus, dass Alois Weber in der Nordsiedlung ein Vogelspezialist ist.

Sturm konnten den kleinen verschreckten Falken leicht einfangen und gemeinsam brachten sie den Baby-Vogel eine Straße weiter zu Weber gebracht. Es hat sich dann herausgestellt, dass ihm der beringte Vogel kurz zuvor davon geflogen war.

Der kleine Turmfalke wurde in der Nordsiedlung gerettet.
Das Tier hatte sich offenbar verirrt. Jetzt ist er wieder sicher bei seinem Besitzer.
Autor:

Peter Zellinger aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.