Preis der Dorferneuerung: Silber für den Radweg Thayarunde

Vzbgm. Hermann Lauter, ÖkR Maria Forstner – Obfrau Dorf- und Stadterneuerungsverein, 
Mag. Rainer Miksche - GF TRE Thayaland, Obmann Bgm. Reinhard Deimel, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Beate Grün
  • Vzbgm. Hermann Lauter, ÖkR Maria Forstner – Obfrau Dorf- und Stadterneuerungsverein, 
Mag. Rainer Miksche - GF TRE Thayaland, Obmann Bgm. Reinhard Deimel, Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner, Beate Grün
  • Foto: NLK
  • hochgeladen von Peter Zellinger

ST. PÖLTEN/DOBERSBERG. Beim Projektwettbewerb der Dorf- und Stadterneuerung 2017 konnte aus 4 Kategorien gewählt werden. Bereits zum 8. Mal wurde dieser Projektwettbewerb ausgeschrieben.
68 Projekte wurden eingereicht, davon wurden 26 Projekte nominiert und aus diesen Nominierungen wurden 9 Siegerprojekte von einer Jury ausgewählt.

Und am 11. Jänner 2018 wurden die Preisträger in St. Pölten bekanntgegeben und die Preise und Urkunden feierlich von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreicht.

In der Kategorie „Ganzheitlichkeit“ wurden Projekte wie der Thayarunde Radweg, das Alltagsradeln für die Bevölkerung sowie für die Schulen und Betriebe, die Verwaltungskooperationen, TRE-Thayaland, Klima- und Energie Modellregion, die grenzüberschreitende Zusammenarbeiten und einiges noch vieles mehr eingereicht und der Zukunftsraum Thayaland erreichte den 2. Platz!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen