15.04.2018, 20:31 Uhr

Funksaison 2017/18 des Feuerwehrabschnitt Raabs an der Thaya

Die Funkübungen des Feuerwehrabschnittes Raabs an der Thaya finden traditionell in den Wintermonaten statt. Am 13. April nahmen 101 Feuerwehrmitglieder aus 22 Feuerwehren, bei den Übungsstellen der Wehren Drösiedl und Raabs an der Thaya, an der letzten Funkübung der Saison teil. Bei der anschließenden Abschlussbesprechung konnte eine sehr positive Bilanz von Abschnittssachbearbeiter Thomas Arthaber präsentiert werden.

Zu den drei Übungen der heurigen Saison rückten durchschnittlich 21 Feuerwehren und 92 Mitglieder aus. Das zeigt, dass der Nachtichtendienst für die Feuerwehren im Abschnitt ein wichtiges Thema ist.

Auch beim Funkleistungsbewerb an der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln gab es viel positives. Neun Florianis aus dem Abschnitt stellten sich den schwierigen Aufgaben des NÖ Funkleistungsabzeichens. Alle Teilnehmer haben die Prüfungen bestanden. Gerda Neuditschko von der FF Waldreichs schaffte sogar den vierten Gesamtrang.

Um den Nachwuchs ist es ebenfalls gut bestellt. Elf Feuerwehrmitglieder des Abschnittes absolvierten im März das Modul „Arbeiten in der Einsatzleitung“ und bewältigten damit einen wichtigen Ausbildungsschritt für den Nachrichtendienst in der Feuerwehr.


Bilder Matthias Hartl
Bild 1: Funkübung in Groß Siegharts am 09.02.2018
Bild 2: Abschnittsachbearbeiter Thomas Arthaber präsentiert die Leistungsbilanz der letzten Funksaison
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.