16.11.2016, 17:42 Uhr

Als das Zaubern noch geholfen hat

Wann? 25.11.2016 19:00 Uhr

Wo? TAM Theater an der Mauer, Wiener Straße 9, 3830 Waidhofen an der Thaya AT
Waidhofen an der Thaya: TAM Theater an der Mauer | von Viktoria Kutil
TAM - Eigenproduktion 2016
Zur vorweihnachtlichen Zeit ist es eine schöne Tradition, Stücke für die ganze Familie, für Alt und Jung, auf die TAM-Bühne zu bringen. Auch das Ensemble ist eine Mischung aus altbewährten Kräften und hochbegabtem Theaternachwuchs. Freuen Sie sich auf ein zauberhaftes Stück um die Verwandlung und Erlösung eines Prinzen.

Zum Stück: Der Hofzauberer Pokus ist in die Jahre gekommen, sodass nicht mehr immer alles so klappt, wie es sein soll. Röschen, die Königstochter, und Flöckchen, ihre Freundin, sind überaus verwöhnt und launenhaft und quälen Pokus vor allem mit dem Wunsch, ihnen einen Märchenprinzen herbeizuzaubern. Mit Hilfe der Zauberfee gelingt die Übung, und der wunderschöne Prinz von Algesanien erscheint. Aber auch er wird von den beiden Mädchen derart gequält, dass er den Nachwuchszauberer Pokolino um Hilfe bittet, der ihn daraufhin versteinert.
Er hat allerdings übersehen, dass durch diesen Zauber der Prinz nur durch ein liebendes Mädchen wieder erlöst werden kann. Da es sich um ein Märchen handelt, kann man freilich annehmen, dass bei einer Suchdelegation der Algesanier nach dem verschwundenen Prinzen auch eine Liebe des Prinzen dabei ist…

Viktoria Kutil ist Mit-Initiatorin und Mitglied der Dramatischen Schreibwerkstatt im TAM seit der Gründung im Herbst 2013. Sie hat bereits einige Texte für TAM-Produktionen verfasst, vor allem auch aus dem Kabarettbereich; zuletzt wirkte sie im Autorenteam des Stückes „Toll trieben es die alten Götter“ (Uraufführung im Juni 2016) höchst erfolgreich mit.

Es spielen:
Elisabeth Datler, Valentina Erla, Lukas Honeder,
Paul Kainz, Marlies Kases, Gerald Kunc,
Renate Neunteufel, Laura Ozlberger, Dorian Puchinger,
Helga Reiter, Merlind Waldmann,
Ella Weidl, Willi Kainz

Kostüme/Ausstattung: Adele Schaden
Licht- und Tontechnik: Viktoria Kutil
Regie: Ewald Polacek
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.