09.03.2017, 14:45 Uhr

Matador: Holz für die kleinen Bauherren

Geschäftsführer Michael Tobias
WAIDHOFEN. Was macht seit langer, langer Zeit Vater und Sohn gleichermaßen glücklich? Nein, ich meine nicht "Masters of Dirt" oder den Film "Rambo", sondern das Holzspielzeug "Matador". Ein Spiel das Jung und Alt seit über hundert Jahren!!! einen Riesenspaß bereitet, dabei aber keine nervigen Melodien abspielt, nicht leuchtet oder mit einer selten gruseligen Stimme fragt:"Willst du mit mir spielen?" und dazu noch pädagogisch wertvoll ist? Das klingt großartig!

Die Tischlerei Diwald in Waidhofen ist weltweit der einzige Produzent dieser hölzernen Bausteine. Pro Jahr werden etwa 70.000 Matadorkästen produziert. Insgesamt sind sechs Mitarbeiter für Produktion, Kontrolle und Verpackung zuständig. Alle Maschinen sind Prototypen und wurden nach und nach als kleine Helferleins, die den betrieblichen Ablauf erleichtern sollen, erfunden. Auf die Frage, warum Matador seit jeher so beliebt ist, erklärt Nadine Riehl von der Matador Spielwaren GmbH:"Alle Plastikteile, die es vor Jahren einmal gab, wurden wieder durch Holz ersetzt, so wie es ursprünglich war. Das gefällt den Leuten."

Mit einem Matador-Baukasten kaufen sie 100% Natur und ein österreichisches Qualitätsprodukt das nachhaltig produziert wird.

Weitere Berichte zum Thema Holz aus ganz Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel.

Lesen Sie auch:
Weitere Berichte zum Thema Holz auf meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.