07.02.2018, 07:11 Uhr

Jäger und Schützengilde Union Raika Waidhofen

Mitglieder beim Training (Foto: zVg)
WAIDHOFEN/THAYA - Die Jäger und Schützengilde Union Raika Waidhofen an der Thaya ist ein kleiner Schützenverein mit aktuell 102 Mitgliedern. Davon nehmen 20 bis 25 Schützen regelmäßig an Meisterschaften auf Bezirks-, Landes- und sogar Bundesebene sehr erfolgreich teil. Im Schützenhaus in der Badgasse 7 wurde früher meist nur Luftgewehr und Armbrust geschossen. In den letzten 20 Jahren wurde das Luftgewehr aber von der Luftpistole verdrängt. Zur Zeit hat die JSG Waidhofen/Thaya 3 Luftpistolenmannschaften.
Trainiert wird in den Wintermonaten jeden Freitag ab 19.00 Uhr. Interessierte Leute, welche in den Schießsport hineinschnuppern wollen sind herzlich willkommen. Die Gilde stellt gratis Leihmatchwaffen zur Verfügung. In den Sommermonaten wird mit den Feuerpistolen und Ordonanzgewehren am Schießstand in Dobersberg trainiert. Auch hier hat in den letzten Jahren ein Wandel von der einhändig geschossene Matchpistole auf die großkalibrige Gebrauchspistole, welche beidhändig geschossen wird, stattgefunden. Am Dobersberger Schießstand werden auch laufend Schießveranstaltungen abgehalten, wo jeder Interessierte teilnehmen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.