21.08.2016, 21:06 Uhr

Schach-Staatsmeisterschaft

Patrick Schuh von der SGM Litschau-Eisgarn kann auf ein tolles Ergebnis bei den Schach-Staatsmeisterschaften zurückblicken. (Foto: privat)
ST:JOHANN. Bei den kürzlich zu Ende gegangenen Staatsmeisterschaften in St. Johann/Pongau gab es für den Litschauer Nachwuchsspieler Patrick Schuh wieder einen tollen Erfolg. An neun Tagen mit jeweils einer Partie standen sich die spielstärksten Schachsportler Österreichs an den Brettern gegenüber.
Schuh ging aufgrund seiner Elozahl als Viertletzter in das 47köpfige Teilnehmerfeld und katapultierte sich mit 4,5 Punkten aus neun Partien auf den ausgezeichneten 20. Endrang. Der Litschauer musste sich nur einmal geschlagen geben, gewann 46 Elopunkte dazu und hält damit bei einem persönlichen Höchststand von 2042 Elopunkten.

Staatsmeister wurde der für Voest Krems spielende Vorarlberger IM Georg Fröwis (7,0) vor den beiden Kärntnern IM Mario Schachinger und IM Peter Schreiner (beide 6,5 Punkte).

Patrick Schuh tritt außerdem beim größten österreichischen Open im Wiener Rathaus an, an dem wieder an die 800 SchachsportlerInnen aus vielen Nationen erwartet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.