Sonnenskilauf
Lizum: Bis Ostermontag "wild genug"

Skivergnügen für die ganze Familie ist in der Axamer Lizum bis Ostermontag garantiert.
9Bilder
  • Skivergnügen für die ganze Familie ist in der Axamer Lizum bis Ostermontag garantiert.
  • Foto: Joe Mann/Axamer Lizum
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Mit 1,20 Meter Schnee am Berg und 0,6 Meter im Tal vermeldet die Axamer Lizum Anfang März noch beste Bedingungen für Skifahrer, Snowboarder und Tourengeher. Daher läuft der Skibetrieb sogar bis Ostermontag, dem 05.04.21. Ab 22. März gilt der „Sonnenbonus“!

Snow, Firn und Fun: Die Temperaturen gehen die Höhe und dorthin wollen auch die Sonnenskiläufer. Ab sofort herrscht beste Firnschneezeit in der Axamer Lizum. Schon ab Mittag ziehen Carver ihre Schwünge in den butterweichen Firn und loten die Fliehkraft aus. Wer es auch auf die griffig-harten Pisten abgesehen hat, schnallt sich bereits frühmorgens seine Brettln an. Der Golden Roof Funpark zeigt sich dank der Schneelage und der Axamer Lizum Shaper Crew in Topform – so wie die Anfänger oder Pro Rider, die hier an ihrer Performance arbeiten. Gelegenheit dazu haben sie länger als anderswo, denn die Axamer Lizum wird ihre Bahnen und Lifte bis Ostermontag (05.04.21) geöffnet halten. Tipp: Ab 22. März gelten Nebensaisonpreise.

Sicherheit ist Trumpf

"Durch den geringeren Zulauf und die gut geplanten COVID-Sicher­heits­maßnahmen genießen Skifahrer in der Axamer Lizum ausgezeichnete Bedingungen", heißt es aus der Axamer Lizum. "Für Tourengeher gibt es seit kurzem eine zusätzliche Route über die Herrenabfahrt aufs Hoadl."
Durch den geringeren Zulauf verteilen sich die Gäste weitflächig im Gelände. Dank Höhenlage und zusätzlicher Beschneiung sind die Skipisten in top Zustand. Und trotz der ein­geschrän­kten Beförderungs-Kapazitäten gibt es auch kaum Wartezeiten an den Liftstationen.

Sechs hervorragende Skitouren in traumhafter Kulisse warten auf alle Fans!
  • Sechs hervorragende Skitouren in traumhafter Kulisse warten auf alle Fans!

  • Foto: joe Mann/Axamer Lizum
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Zusätzliche Tourenroute aufs Hoadl

Außerdem ist in der Axamer Lizum Skitourengehen seit einigen Jahren hoch im Kurs – das gilt in Covid-Zeiten in besonderem Maß. Seit diesem Winter gibt es deshalb neben der bestehenden „blauen Route“ vom Parkplatz über die Damenabfahrt zum Gipfel hinauf auch eine „rote Route“: Sie führt von der Talstation Schönbodenbahn auf 1.580 Metern über die Herrenabfahrt bergwärts zum Hoadl-Haus auf 2.340 Metern. Für die 3,2 Kilometer lange Strecke über 760 Höhenmeter brauchen Sportler mit durchschnittlicher Kondition rund zwei Stunden. Von oben genießen sie das traumhafte 360-Grad-Panorama mit den markanten Kalkkögeln, der Nordkette, der Zugspitze und dem Wilden Kaiser bevor es über die präparierte Herren- oder Damenabfahrt wieder hinunter ins Tal geht.

Touren-Abend

Beide Routen können täglich zu den Öffnungszeiten zwischen 8.30 und 16.30 Uhr begangen werden, außerdem an den Tourengeher-Abenden montags und donnerstags bis 22 Uhr. Voraussichtlich ab Ende Jänner ist auch das Hoadl-Haus wieder bis 21.30 Uhr geöffnet. Bereits jetzt stillt das Take-Away „Liz“ an der Talstation der Olympiabahn den Hunger zwischendurch.
Die Lizum-Verantwortlichen haben ihrerseits noch eine Frage an die Wintersportfans: "Bist du wild genug?"

www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Informiert in den Tag starten!

Mit der espresso-App bist du immer und überall top-informiert! Jetzt downloaden und mit etwas Glück eine Nespresso-VERTUO-Kaffeemaschine gewinnen!

Zum Gewinnspiel

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen