25.12.2017, 20:47 Uhr

Ein Christkind für Menschen in Not

Hier kam das Christkind zu Isabella Piegger aus Aldrans – sie und ihre Kinder erlebten ein schönes Weihnachtsfest! (Foto: privat)

Verein "Reini Happ und Freunde" sorgte dafür, dass bedürftige Menschen ein schönes Weihnachtsfest erleben durften!

Über die Gründung des Vereins "Reini Happ und Freunde" wurde bereits berichtet (siehe HIER). Vor Weihnachten wurden die guten Vorsätze in die Tat umgesetzt, berichtet Reini Happ: "Wir konnten Frau Isabella Piegger aus Aldrans ein Packet voll Lebensmittel überreichen und die Wünsche ihrer Kinder (10 und 14 Jahre) ans Christkind erfüllen. Außerdem gab es einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro."
Die alleinerziehende Mutter lebt seit 2012 mit der Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Sie wurde operiert und hat noch massive gesundheitliche Probleme. Reini Happ: "Ihre positive Lebenseinstellung ist unglaublich, wenngleich die finanziellen Probleme erdrückend sind. Die Familie lebt vom Reha-Geld – zuletzt konnte die Miete nicht mehr bezahlt werden. Daher haben wir uns dieser Familie angenommen. Die Überreichung der Präsente war ein sehr emotionaler Moment – seit Jahren konnten Mutter und Kinder wieder einmal sorglose Weihnachten erleben."

Hilfe für Bedürftige

Am 24. Dezember gab es auch Hilfe für Obdachlose und bedürftige Menschen. Bei einer Weihnachtsfeier in der Wolfgangstube in Innsbruck wurden an Bischof Hermann Glettler 34 Pakete mit Lebensmitteln (sozialer Adventkalender) überreicht, die dieser an die bedürftigen Menschen weitergeben konnte. "Auch hier ist es gelungen, Menschen in Notsituationen schöne Weihnachten zu bescheren – und außerdem hatte ich ein sehr nettes Gespräch mit unserem neuen Bischof.

Hier gibt es weitere Infos
Wer sich über den Verein informieren oder selbst helfen will:


http://www.reinihappundfreunde.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.