5. Dezember
Tag der Sachertorte

Am 5. Dezember wird die Sachertorte weltweit gefeiert.
  • Am 5. Dezember wird die Sachertorte weltweit gefeiert.
  • Foto: www.sacher.com
  • hochgeladen von Sophie Alena

Am 5. Dezember ist der Internationale Tag der Sachertorte. Dafür haben Köche zwei Wahrzeichen Wiens im wahrsten Sinne des Wortes miteinander verschmelzen lassen.

WIEN. „Dass er mir aber keine Schand’ macht, heut’ Abend!“ – Mit dieser Ermahnung im Jahr 1832 begann die Geschichte der Sachertorte. Fürst Metternich erwartete hohe Gäste und erteilte seinem Küchenpersonal den Befehl, ein neues Dessert zu kreieren. Da der Chefkoch verhindert war, fiel dem jungen, im zweiten Lehrjahr stehenden Kocheleven Franz Sacher die heikle Aufgabe zu.

Heute ist die Sachertorte in der ganzen Welt bekannt. Und mit dem 5. Dezember hat sie nun auch ihren eigenen Tag zugeschrieben bekommen. Zu diesem Anlass haben Köche den Stephansdom zu einer außergewöhnlichen Glasur der Original Sacher-Torte werden lassen.

120 Kilo Schokolade & 600 Arbeitsstunden

Der originalgetreue Nachbau des Stephansdom mit 130 cm Höhe wurde von Sacher Küchenchef Dominik Stolzer, Chef Pâtissier Michael Klein und Pâtissière Juliane Polacek gemacht. Dabei wurden rund 120 Kilo Schokolade verwendet und 600 Arbeitsstunden aufgewendet. Auch die Pummerin wurde als einer von über 160 Einzelteilen mit einer selbst hergestellten Form gegossen.

Doch der Schokoladen-Steffl blieb nicht lange in dieser Form bestehen: In weniger als drei Stunden wurde das Kunstwerk geschmolzen und als Glasur der Sachertorte verwendet. 

„So echt und wahr wie das Rezept der Original Sachertorte, so echt und wahr ist auch dieses Video. Kein Trick, kein doppelter Boden, alles echte Schokolade, nur von unseren Mitarbeitern gemacht“, schwärmt Matthias Winkler, Geschäftsführer der Sacher Hotels. 

Geheimrezept der Sachertorte

Bis heute wird die Sachertorte nach dem Originalrezept von Franz Sacher aus dem Jahre 1832 von Hand hergestellt. Das Rezept selbst ist in einem Tresor verwahrt und nur wenigen Menschen zugänglich. Jährlich werden rund 360.000 Torten in der Sacher-Manufaktur hergestellt.

„Ein wesentliches Geheimnis steckt in den verschiedenen Schokoladen für die Glasur. Die verschiedenen dunklen Schokoladensorten werden speziell für uns produziert und hier nach einem bestimmten Rezept vermengt.“ Aber nicht nur die perfekte Mischung der hochwertigen Zutaten, sondern auch deren richtige Temperatur sowie Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Backstube, und die exakte Abfolge der 34 Arbeitsschritte bis hin zur Verpackung der Torte in den edlen Holzkistchen, sind für das Gelingen einer Original Sachertorte entscheidend.

Haben Sie auch ein Rezept für eine Sachertorte? Verraten Sie es uns in den Kommentaren!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen