Wiener Töchtertag: Mädchen erkunden ungewöhnliche Ausbildungswege

Ab sofort kann man sich für den nächsten Töchtertag am 28. April anmelden.
  • Ab sofort kann man sich für den nächsten Töchtertag am 28. April anmelden.
  • Foto: PID
  • hochgeladen von Agnes Preusser

WIEN. 23.000 Mädchen und 400 Betriebe: Das sind die Zahlen rund um die Erfolgsgeschichte Töchtertag. Dieser findet seit 2002 jährlich statt natürlich auch heuer wieder. Und zwar am 28. April. Mädchen von 11 bis 16 Jahren haben dabei die Gelegenheit, Wiener Unternehmen zu besuchen. Und der Sinn dahinter? Die Mädchen sollen motiviert werden, neue und für Mädchen bislang ungewöhnliche Ausbildungswege zu gehen. Am Töchtertag selbst können sie Einblicke in die berufliche Praxis gewinnen und den Arbeitsalltag in den Unternehmen hautnah miterleben.

Weibliche Vorbilder treffen

Der Fokus liegt dabei auf Branchen, in denen Frauen nach wie vor unterrepräsentiert sind – also vorwiegend technische, handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe. Am Töchtertag können die Teilnehmerinnen erfolgreiche weibliche Vorbilder aus ebendiesen Branchen treffen.

"Mädchen werden bis heute in vielen Bereichen unterschätzt", so Frauen- und Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger. "Der Wiener Töchtertag soll ihnen zeigen, dass ihnen in technischen, naturwissenschaftlichen und handwerklichen Berufen genauso viele Möglichkeiten offenstehen wie den Burschen." Sowohl Unternehmen als auch Mädchen können sich unter www.toechtertag.at anmelden.

2 6 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen