St. Andrä
Defi-Übergabe in Maria Rojach

Erwin Klade, Manfred Probst, Anna Primus und Maria Knauder (von links)
  • Erwin Klade, Manfred Probst, Anna Primus und Maria Knauder (von links)
  • Foto: Stadtgemeinde St. Andrä
  • hochgeladen von Simone Koller

Im Eingangsbereich des Kulturstadls befindet sich nun ein Defibrillator.

ST. ANDRÄ. Vor Kurzem übergab Vizebürgermeisterin Maria Knauder einen "Laien-Defibrillator" an Manfred Probst, den Obmann des Kulturvereines Maria Rojach.

Gerüstet für den Ernstfall

"Wenn jemand einen Herzstillstand erleidet, zählt jede Sekunde. Defibrillatoren sind beim plötzlichen Herztod der Retter in der Not", so Knauder. Im Eingangsbereich des Kulturstadls Maria Rojach ist dieses Gerät nun zur Unterstützung für die Erste-Hilfe-Leistung angebracht.
Wenn jemand kein Ersthelfer ist, keinen Erste-Hilfe-Kurs absolviert hat oder dieser schon lange zurückliegt, ist das kein Problem. Der Defibrillator erklärt alles per Sprachausgabe oder über ein Display.
Sämtlichen Vereinen und Interessierten werden in nächster Zeit Einschulungen angeboten. Bei Interesse kann man sich an Erwin Klade, den Zivilschutzbeauftragten der Stadtgemeinde St. Andrä, wenden.

Autor:

Simone Koller aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen