St. Margarethen: Nationalpark stellt sich in Partnerschule vor

31Bilder

ST. MARGARETHEN (tef). Schon seit einigen Jahren pflegen die Volksschule St. Margarethen und der Nationlpark Hohe Tauern eine intensive Partnerschaft. Hannes Struckl, Direktor der Schule und Mitinitiator der Kooperation, brachte die Gründe für die Zusammenarbeit beim Tag der offenen Türe auf den Punkt: "Wir wollen den Nationalparkgedanken bei den jungen Menschen verankern und nirgends funktioniert das besser als in der Schule". Unter anderem zeigten die Organisatoren des Tages der offenen Türe eine mobile Wanderausstellung des Nationalparks Hohe Tauern in der Sporthalle und informierten über  Kreislaufwirtschaft mit einer Verkostung in der Sporthalle. Lesestationen mit einem Prominentenlesen in der schuleigenen Bibliothek und eine Ausstellung im Schulgebäude  rundeten die Präsentation ab. Den feierlichen Abschluss gestalteten der Schulchor mit der Spielmusik, der gemischte Chor St. Margarethen und die "Dorfmusikanten". Zufrieden mit der erfreulichen Entwicklung dieser Schulpartnerschaft zeigte sich auch die Schirmherrin Iva Schell.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen