Autocrash-Staatsmeisterschaft 2019
Autocrash: Jürgen Käfer holte den ersten Platz

Daniel Korner, Manuel Koppensteiner, Alexander Prinz und Jürgen Käfer beim Staatsmeisterschaftsrennen.
  • Daniel Korner, Manuel Koppensteiner, Alexander Prinz und Jürgen Käfer beim Staatsmeisterschaftsrennen.
  • Foto: MSC
  • hochgeladen von Patricia Luger

Der Meisterschaftsführende, Alexander Prinz, verpasste den Sieg nur um Haaresbreite und holte Platz drei.

GRAFENBACH/SCHWEIGGERS. Beim zweiten Rennen der Autocrash-Staatsmeisterschaft 2019 in Grafenbach fuhr der MSC NÖ Nord 65 Punkte ein. Im Finale der Klasse 1 bis 1500 Kubik verpasste der Meisterschaftsführende, Alexander Prinz, nur knapp den Sieg und holte sich den dritten Rang. In der Klasse 2 bis 1800 Kubik war Manuel Koppensteiner ebenfalls knapp an einem Erfolg dran, am Ende wurde es auch der dritte Platz. Im Superfinale fuhren Alexander Prinz und Manuel Koppensteiner die Plätze drei und vier ein. Mann des Tages war Jürgen Käfer, der in der Division Unverbaut sowohl das kleine als auch das große Finale für sich entscheiden konnte. Das nächste Rennen der Saison findet schon am 26. Mai in Brunnhöf bei Schweiggers statt, zu dem Sie der MSC NÖ Nord sehr herzlich einlädt. Punktestände und News online auf: www.msc-noe-nord.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen