„Die fidele Kurklinik“

Lisa Nechwatal als Olga und Pepi Garschall als Opa bekamen den meisten Applaus.
246Bilder
  • Lisa Nechwatal als Olga und Pepi Garschall als Opa bekamen den meisten Applaus.
  • hochgeladen von Bernrich Lukhard

SCHWARZENAU. Mit dieser Komödie in drei Akten hat sich Isabella Decker ein sehr passendes Stück ausgesucht, in dem die Mitglieder des Ensembles mimisch glänzen können. Mit dem Bühnenbild von Anton Reif und der Licht- und Tontechnik von Günther Newald luden Sandra Neuwirth, Pepi Garschall, Liesl Baumgartner, Andrea Rosenbusch, Tanja Nechwatal, Michele Kloiber, Lisa Nechwatal, Manfred Schneider, Mario Gumpinger, Marcus Zlabinger und Hermann Decker am letzten Freitag zur Premiere im Stadl beim Döllerwirt zu Großhaselbach. Nach einem Sektempfang begann die sehr gut besuchte erste Vorstellung des Kammerspiels. Darin soll Opa Tell erst einmal auf Rehab gehen und hernach – so der Wille seiner Schwiegertochter – direkt ins Altersheim. Doch Opa wehrt sich und lässt es turbulent zugehen in der Welt der Heilenden und Pfleger-innen einerseits sowie Kurschatten und amourösen Spielchen andererseits. Fast ganz in Mundart gehalten gibt es viel zu lachen und ein überraschendes Ende.
Weitere Vorstellungen gibt es noch am 4., 5., 11. Und 12. Mai jeweils um 20 Uhr sowie am 6. Mai um 18 Uhr.
Kartenreservierung erbeten unter 0660 / 40 90 355 (Decker).

Autor:

Bernrich Lukhard aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.