25.10.2016, 00:30 Uhr

"Lang-lang-Wiegeschritt..."

Die Schritte wurden schön langsam vorgemacht und dazu der Bewegungsablauf erläutert, bevor es wieder ans Selberausprobieren ging.

Ein intensiver Tango-Workshop fand zahlreiche Besucher.

SCHWARZENAU (kuli). Weil Finnen so leidenschaftlich gerne Tango tanzen, hat das Team von EUROPA in SCHWARZENAU einen Schnellkurs zum Erlernen dieses Tanzes im Saal der Kaminstube Zlabinger angeboten. Als Instruktor konnte Johann Hirnschall aus Nonndorf (WT) gewonnen werden, der mit seiner Kollegin Monika Freisel kam, um zehn Paaren die Grundschritte und einige Figuren beizubringen. Auf sehr unterhaltsame Art, aber auch mit der nötigen Stringenz beobachteten die beiden Profis, was denn die zumeist blutigen Anfänger ihnen alles so nachzumachen versuchten. Mit unendlicher Geduld und zwei zugedrückten Augen waren sie nach zweieinhalb Stunden konzentrierten Unterrichts mit original finnischer Tangomusik ganz zufrieden mit den Leistungen der Paare, unter denen sich auch zwei rein weibliche befanden - der übliche Herrenmangel. Besonders gut empfanden sie die Stimmung und überhaupt die Idee, dieses finnlandspezifische Kulturgut auch einmal im Waldviertel zu pflegen.
Weitere Sonntagskurse zur Wiederholung des Gelernten und Einstudierung neuer Figuren sind nicht ausgeschlossen, die Bereitschaft ist da.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.