21.06.2016, 08:08 Uhr

So kommen Sie durch den Baustellensommer

Nicht nur entlang der Umfahrung: Im ganzen Bezirk werden in den nächsten Wochen schwere Geräte auffahren.

Serie Teil 8: Neben Großbaustellen auf den Autobahnen des Landes, sind auch im Bezirk einige Sommerprojekte geplant.

BEZIRK (bs). Neun Großbaustellen haben das Land NÖ sowie die ASFINAG im Jahr 2016 auf ihrer Agenda. Neben diesen Megaprojekten sind rund 850 Baumaßnahmen auf den Landesstraßen NÖs geplant. Vor allem die Sommermonate werden für die Umsetzung intensiv genutzt. Wir haben uns umgehört, wo in Ihrer Umgebung die Hotspots sind und wie Sie diese am besten umfahren. In Bad Traunstein wird etwa bis 29. Juli auf der L78 der Einbau einer Asphaltschicht vorgenommen (drei Tage Totalsperre). Ebenfalls drei Tage Sperre wird es für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten im Bereich "Fischwald Süd" auf der B36 im Zeitraum bis 12. August geben.

Viele Straßensperren

Eine Totalsperre in der Ferienzeit gibt es aufgrund der Generalsanierung der Ortsdurchfahrt von Limbach. Diese wird von 4. Juli bis 2. September für neun Wochen unpassierbar. Die beschilderte Umleitung führt über Kirchberg/Walde und Süßenbach beziehungsweise Großglobnitz, Ottenschlag und Kirchberg/Walde.
Kleinere Arbeiten werden etwa eine Stromkabelverlegung in Oberrabenthan, die Baustellenausfahrt für die neu zu errich-tende Billa in Zwettl oder die Aufstellung eines Bauzaunes in Oberhof. Außerdem werden in Zwettl die Zufahrt zur Stadthalle neu gestaltet oder Kabelverlegungsarbeiten in der Gradnitzer Straße durchgeführt. In Kleinwolfgers wird bis Ende des Jahres ein Gehsteig samt Nebenanlagen installiert.

Sperre Richtung Waldhausen

Der zweite Bauabschnitt zwischen Rudmanns und Kleehof geht ebenfalls in den Monaten Juli und August über die Bühne. Dann wird die Strecke Richtung Waldhausen wieder über Rastenberg beziehungsweise Eschabruck umgeleitet. Im September folgt dann eine abermalige Sperre für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten.
Laut Straßenmeister Schulmeis-ter startet die maximal sieben Wochen dauernde Totalsperre am 11. Juli. Im September sind die abschließenden Asphaltierungsarbeiten geplant.

Gewinnfrage 8: Wie viele Millionen Euro investiert das Land NÖ 2016 in den Straßenbau?


Zur Sache:
Das Land NÖ wird rund 360 Millionen Euro in die rund 850 Straßenbaumaßnahmen im Jahr 2016 investieren. Die größte Baustelle des Landes NÖ im Jahr 2016 ist die knapp elf Kilometer lange Umfahrung von Zwettl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.