17.06.2016, 10:14 Uhr

Eliteliga anstatt der teuren AHL

Kapfenbergs Eishockey - künftig in der Eliteliga? (Foto: Foto: GEPA)

Kapfenbergs Eishockey sucht Duelle mit Leoben und Zeltweg.

Das finanzielle Risiko für die Teilnahme an der neuen Alps Hockey League (AHL) war Kapfenbergs Eishockey-Obmann Fritz Gärtner zu groß. Jetzt wollen die "Kängurus" in der steirischen Eliteliga, in der unter anderem Leoben, Zeltweg und ATSE Graz agieren, spielen. Neotrainer Gerhard Puschnig bleibt, am Kader wird noch gefeilt. StEHV-Präsident Kurt Eschenberger. "Grundsätzlich ist Kapfenberg willkommen, aber wir müssen uns absichern und auch mit den Vereinen reden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.