21.06.2016, 13:02 Uhr

Hochspannung im Titelkampf

Brucks Herren vor entscheidenden Partien.

Die Herren des ESV Bruck um Sebastian Ofner und Lukas Labitsch liegen nach einem 8:1-Erfolg über LUV Graz weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der Tennis-Landesliga A. In den letzten beiden Runden treffen die Brucker auf die direkten Konkurrenten um den Titel. Am Samstag geht es ab 13 Uhr daheim auf der Murinsel gegen Verfolger TC Kern Vogau, am 2. Juli wartet auswärts der drittplatzierte GAK. "Bei uns spielen derzeit alle in bestechender Form. Es werden zwei schwierige und spannende Partien, wir werden bis zum Schluss Vollgas geben", ist ESV-Obmann Christian Mayer zuversichtlich.
KSV Böhler Edelstahl musste sich nach hartem Kampf beim GAK mit 3:6 geschlagen geben. Am Samstag ist für den Tabellenvierten daheim gegen Fürstenfeld wieder Punktezuwachs angesagt.
Brucks Damen verloren gegen Haus mit 3:4.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.