30.05.2016, 11:49 Uhr

Jetzt lacht Bruck von der Tabellenspitze

Stefan Tschabuschnig (l.) im Zweikampf mit Krieglachs Manuel Rust. (Foto: Foto: Dormann)

Oberliga Nord: St. Michael mit Heimniederlage

Obdach – Bruck 0:3 (0:1). Tore: Reisinger, Saro, Ertl. In der 24. Runde der Oberliga Nord ließen die Brucker in Obdach nichts anbrennen und feierten einen klaren Auswärtssieg. Weil St. Michael gegen Krieglach verlor, hat die Elf von Trainer René Poms, der als Cotrainer von Nenad Bjelica bei Hajduk Split im Gespräch ist, aufgrund der besseren Tordifferenz die Tabellenführung übernommen.
St. Michael – Krieglach 2:4 (1:1). Tore: Buchgraber, Tschabuschnig bzw. Knabl, Brunner, Putz, Stadlober (ET). Mit diesem Sieg haben sich die Krieglacher auf den fünften Tabellenplatz verbessert. Gleich nach Wiederanpfiff sorgten Thomas Brunner (47.) und Manuel Putz (55.) für einen Zwei-Tore-Vorsprung der Gäste. Nach dem 1:4 durch ein Eigentor gelang St. Michael-Torjäger Stefan Tschabuschnig mit seinem 23. Saisontor nur noch Ergebniskosmetik. „Wir konnten unsere Ausfälle nicht kompensieren“, sagte St. Michael-Trainer Kurt Feyrer.
Irdning – Trofaiach 1:0 (0:0). Tor: Schweiger. Trofaiach war spielerisch besser, doch ein Schuss genau ins Kreuzeck von Michael Schwaiger entschied die Partie zugunsten der Irdninger.
Rapid Kapfenberg – Schladming 0:5 (0:2). Tore: Brandstätter (2), Schmid, Seiwald, Erlbacher. Nach dem Sieg in der Vorwoche gegen Stainach mussten die jungen Kapfenberger im Abstiegskampf gegen Schladming eine empfindliche Heimniederlage einstecken und sind nun zwei Punkte vor Trofaiach Vorletzter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.