17.09.2016, 10:30 Uhr

Roman Kriebernegg als Pastoralpraktikant in Stainz

Roman Kriebernegg stammt aus St. Katharina/Wiel
Stainz: Pfarramt |

Der 24-Jährige wird in drei Jahren zum Priester geweiht.

Im Anfang stand das Wort. Die Worte des Johannes, das Lesen in der Bibel und das Studium des Evangeliums waren auch für Roman Kriebernegg, der im Pfarrverband Stainz-Bad Gams bis August 2017 sein Pastoralpraktikum absolviert, eine Art Anfang. Der damals 16-Jährige Schüler am Bischöflichen Gymnasium in Graz sah in der Chance, den Glauben weiterzugeben, Herausforderung und Berufung zugleich.
Sein weiterer Lebensweg und seine Ausbildung waren damit vorgezeichnet. Nach einem der Spiritualität und allgemeiner Wissensvermittlung dienenden neunmonatigen Vokular-Aufenthalt in Rom stieg der in St. Katharina/Wiel Geborene in das Theologiestudium in Graz ein. „Derzeit arbeite ich dran“, ist der 24-Jährige zuversichtlich, in Kürze die Diplomarbeit fertigzustellen.
Auf dem Weg zum Priester ist ein Praktikum vorgesehen. „Meine Heimatpfarre ist doch recht klein“, hat sich Kriebernegg für den Pfarrverband Stainz-Bad Gams entschieden. Neben der praktischen Mitarbeit, etwa im Bereich der Ministranten und im Volksschulunterricht, sind damit Ausbildungskurse in der Diözese verbunden. Danach ist der Weg frei, zum Diakon geweiht zu werden und ein Jahr in dieser Funktion tätig zu sein. Ein weiteres Jahr später erfolgt mit der Weihe im Grazer Dom der vollendende Abschluss der Priesterausbildung. „Die Primiz wird wohl in St. Katharina sein“, kann er sich dann seiner Aufgabe als Kaplan in einer noch zu bestimmenden Pfarre widmen.
Mit der Aufnahme im Pfarrverband ist Roman Kriebernegg, der sich in seiner Freizeit mit Latein, Griechisch, Lesen und Fußball im Freundeskreis beschäftigt, sehr zufrieden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.