24.08.2016, 18:00 Uhr

Einladung zum Sicherheitsseminar für Mädchen und Frauen

So kann man sich auch ohne Hilfsmittel als Frau bei einem Angriff wehren, ein Sicherheitsseminar von GR Sabine Ehmann mit Judotrainer Rudolf Moser am 9. September in Wies.

WIES. Um gegen sexuelle Übergriffe besser gewappnet zu sein, veranstaltet die Wieser Gemeinderätin Sabine Ehmann für Frauen und Mädchen kostenlos ein Notwehrseminar am 9. September um 19.30 Uhr im Rathaussaal der Marktgemeinde Wies. Mit dabei ist Rudolf Moser – ein langjähriger Judotrainer (1. Dan) und nahkampfausgebildeter Jagdkämpfer

So kann Frau sich wehren

Die Teilnehmerinnen sollen geschult werden, wie sie sich an gefährlichen Plätzen, wie Tiefgaragen, Bahnhöfen oder nachts sicher bewegen und wie sie sich bei Angriffen mit und ohne Hilfsmittel verteidigen können. Es werden verschiedene Möglich - keiten demonstriert, wie sich sexuell angegriffene Frauen bei Übergriffen verhalten sollten, um nicht als Opfer erniedrigt zu werden. Auch der Einsatz legaler Hilfsmittel wie Pfefferspray, Elektroschockgeräte oder Gaspistolen werden erklärt, und das ganz in Abstimmung an die geltenden Notwehrgesetze.
Die Teilnehmerinnen sollen mit gestärktem Selbstvertrauen die Veranstaltung verlassen und zumindest elementare Verhaltensregeln kennen.
Infos bei GR Sabine Ehmann (FPÖ) unter Tel.: 0664/2495313
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.