14.04.2016, 08:00 Uhr

Es ist nie früh genug: Check dich durch!

Männer vs. Frauen: Mammografien sind bei Frauen ab 40 empfohlen, Männer sollten hingegen frühzeitig zur Prostatauntersuchung. (Foto: MEV-Verlag)

Eine Vorsorgeuntersuchung kann schon ab dem 18. Lebensjahr regelmäßig durchgeführt werden.

Ich bin noch so jung, ich brauche kein Check-up beim Arzt! – Fehlanzeige. Schon ab der Volljährigkeit kann im jährlichen Abstand eine internistische Untersuchung gemacht werden.

Risikofaktoren verringern

Empfohlen wird dies besonders jungen Menschen, die familiär vorbelastet sind. Wenn etwa die Eltern an einer Krebs- oder Diabetes-Erkrankung leiden, sollten sich Kinder rechtzeitig untersuchen lassen. Geprüft wird bei der Vorsorge, welche Werte in die Norm passen und welche nicht. Durch die Messung von Blutfett, Körpergewicht und Blutdruck lässt sich feststellen, ob zu viel Cholesterin im Körper ist, Übergewicht vorliegt oder ein erhöhter Blutdruck. "Diese Risikofaktoren können verringert werden, indem man eine ausgewogene Ernährung einhält und regelmäßig Sport betreibt", meint Dr. Alexandra Strampfer, Ärztin für Innere Medizin an der Grazer Privatklinik Leech. So sei zu beobachten, dass gerade die junge Generation sehr körperbewusst lebt und Sportler regelmäßig – bereits im frühen Alter – zu Vorsorgeuntersuchungen kommen. Wer dann noch das Rauchen einstellt und dem Alkohol nicht täglich frönt, hat bei einem Check-up wenig zu befürchten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.