20.04.2016, 10:08 Uhr

Pöllau setzt auf die Wirtschaft

Gemeinde- und Wirtschaftsvertreter bilden das Kernteam des Projekts "Wohnen und Wirtschaft". (Foto: Gemeinde Pöllau)

Der sanfte Tourismus ist einer der wesentlichen Wirtschaftszweige in der Naturparkgemeinde.

Naturpark, historischer Ortskern und hohe Lebensqualität: Dafür ist Pöllau weithin bekannt. Rund 31.000 Nächtigungen hat Pöllau jährlich zu verzeichnen. Die Ansiedlung von Klein- und Mittelbetrieben sowie die Belebung des Zentrum durch weitere Nahversorger sind Ziele, die sich die Marktgemeinde Pöllau für die Zukunft gesteckt hat. Gemeinsam mit Vertretern aus der Wirtschaft hat man das Projekt "Wohnen und Wirtschaften" gestartet, wo mithilfe einer Unternehmensberatung Möglichkeiten für die wirtschaftliche Zukunft erarbeitet werden."Wir haben im Moment zu wenig Gewerbegrundstücke zur Verfügung und verkehrstechnisch liegt Pöllau für größere Betriebe zu abgelegen", meint Bürgermeister Johann Schirnhofer. "Durch eine Revision des Flächenwidmungsplanes werden wir neue Gewerbegrundstücke schaffen. Ein Impulszentrum mit technischen Büros nach dem Vorbild Vorau wäre für den Standort Pöllau sinnvoll."

Hier geht's zum gesamten Thema!

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.